Kann man die Wasserhärte zu Hause überprüfen?

Laboratoryjne badanie wody

Die Wasserhärte ist ein Maß, das die Menge an Kalzium und Magnesium im Wasser bestimmt. Diese Mineralien sind zwar nicht gesundheitsschädlich, können jedoch eine Reihe von Problemen verursachen, wie z. B. die Bildung von Ablagerungen auf Haushaltsgeräten, die Verringerung der Wirksamkeit von Seife und Shampoo und die Bildung von Ablagerungen im Wassersystem. Abhängig von der Geologie und den Wasserquellen weisen verschiedene Regionen unterschiedliche Wasserhärtegrade auf.

Die Bestimmung der Wasserhärte erfolgt normalerweise im Labor, viele Menschen fragen sich jedoch, ob es eine Möglichkeit gibt, die Wasserhärte zu Hause zu testen. In diesem Artikel besprechen wir die verschiedenen Methoden zum Testen der Wasserhärte und prüfen, ob es eine effektive Möglichkeit gibt, diesen Test zu Hause durchzuführen.

Heimmethoden zum Testen der Wasserhärte

Einige schlagen vor, dass es einfache Heimmethoden gibt, um die Wasserhärte zu testen, wie zum Beispiel den Seifentest. Bei diesem Test werden ein paar Tropfen saubere, parfümfreie Seife in ein Glas Wasser gegeben und kräftig geschüttelt. Wenn das Wasser stark schäumt, ist es weich. Wenn wenig Schaum entsteht, ist das Wasser hart.

Obwohl dieser Test Hinweise auf die Wasserhärte geben kann, ist er zu ungenau, um als zuverlässiges Instrument zur Messung der Wasserhärte verwendet zu werden. Es gibt keine Möglichkeit, genau zu definieren, wie viele Härtekomponenten es gibt und welchen genauen Wert sie haben.

Professionelle Wasserhärteprüfer

Wenn es um genaue Messungen der Wasserhärte geht, ist die Verwendung eines speziellen Wasserhärteprüfers die beste Option. Diese Tester, wie z. B. Tropftester, sind käuflich zu erwerben und können präzise Wasserhärtemessungen in Einheiten von Weich- oder Hartgrad liefern.

Der Falltest ist ein äußerst präzises Werkzeug, das Ergebnisse bis zu einer einzigen Härteeinheit liefert. Dabei wird einer Wasserprobe eine bestimmte Anzahl Tropfen zugesetzt; Jeder Tropfen entspricht einem Härtegrad.

Überprüfen Sie die Härte beim Wasserversorger

Für diejenigen, die Leitungswasser verwenden, ist die Kontaktaufnahme mit Ihrem örtlichen Wasserversorger eine der einfachsten Möglichkeiten, die Wasserhärte zu bestimmen. Die meisten öffentlichen Wasserversorger überwachen regelmäßig die Wasserqualität und können Auskunft über die Wasserhärte geben.

Einige Wasserversorger veröffentlichen diese Informationen auch auf ihren Websites, sodass Sie die Härte Ihres Wassers leicht überprüfen können.

Zusammenfassung

Es gibt zwar einige Heimmethoden zum Testen der Wasserhärte, diese sind jedoch meist ungenau und können keine genauen Ergebnisse liefern. Für diejenigen, die genaue Informationen über die Härte ihres Wassers wünschen, ist die Anschaffung eines professionellen Wasserhärteprüfers, beispielsweise eines Tropftesters, die effektivste Option.

Personen, die Leitungswasser verwenden, können sich auch an ihren örtlichen Wasserversorger wenden, um Informationen zur Wasserhärte zu erhalten. Obwohl diese Informationen möglicherweise nicht so präzise sind wie die Ergebnisse eines Tropftesters, können sie einen allgemeinen Überblick über die Wasserhärte geben.

Siehe auch:

Eine Frage haben? Schreiben!

10 + 7=

Sie wissen nicht, was Sie wählen sollen? Anruf!

Es gibt so viele Wasserenthärter auf dem Markt, dass Sie nicht wissen, was Sie wählen sollen? Sie möchten nicht zu viel für teure Werbekampagnen für Wasserenthärter bezahlen, suchen aber gleichzeitig nach einer effektiven Lösung? Ich bin hier, um dir zu helfen! Ich finde die passende Ausrüstung für Ihre Bedürfnisse.

Telefon: (+48) 532 916 941